Zur Person


"Frau Lieb, wo ist der Bus? Wo ist der Bus mit Menschen, die das interessiert, was sie da gerade geschrieben haben?"

Zugegeben, nach den Blumen am Anfang meiner Karriere hatte ich kurz einen Anflug von Zweifel, ob ich richtig abgebogen bin. Aber Niederlagen gehören zum Wachsen dazu. Und so bin ich auf meinem Weg geblieben. Zu sehr juckte es in den Fingern Themen aufzuspüren, Botschaften zu transportieren und Geschichten in Worte zu packen. Nach den Jahren im Journalismus und in der Unternehmenskommunikation arbeite ich heute als freie Autorin, PR-Beraterin und Kommunikationsmanagerin.


Ich arbeite deutschlandweit.


Die Fotografie ist mein Pendant zu Worten und konfrontiert mich mit dem, was mich am meisten bewegt. Gelebte Neugier, ein Sammeltopf für Lebenshunger, die Fortführung dessen, was bei Geschriebenem endet – aus dem einstigen Plan B wurde mit den Jahren das zweite A. Wo dabei am meisten Herzblut fließt? Bei Menschen und ihren Lebenswegen. Aktuelles Reportageprojekt: „Spenderkinder in Deutschland“


Vernetzen? Gerne auf xing